Verhaltensberatung:

Ziel der Ausbildung von Mensch und Hund ist es, eine gute Verständigung durch Motivation und positive Konditionierung des Hundes zu erreichen. Auf dem Weg zu diesem Ziel werden keine sogenannte Starkzwangmitttel wie Stachelhalsband etc. benutzt, denn Druck und Strafe fördern nie die Leistungbereitschaft des Hundes. Erfolgreiches Lernen gelingt durch souveränes, konsequentes, jedoch liebevolles Verhalten des Menschen als "Rudelführer".
Die Voraussetzung für eine gelungene Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist die Fähigkeit des Menschen, Sprache und Signale des Hundes entsprechend zu interpretieren und eigenes Verhalten in den Augen des Hundes führungskompetent einzusetzen. Mißverständnisse zwischen Mensch und Hund sind die häufigsten Ursachen für Fehlverhalten des Hundes.
Die Beratung findet ausschließlich bei Ihnen zu Hause statt. So ist es möglich, Hund und Mensch in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben.
Die Verhaltensberatung hat fast immer zur Folge, dass der Mensch sein Verhalten im Umgang mit seinem Hund ändern muss. Unabdingbare Voraussetzung für diesen Teambuilding-Process ist die Veränderungsbereitschaft des Menschen und seine aktive Mitarbeit!
Die konsequente Umsetzung der erarbeiteten Regeln ist die Voraussetzung für die erwünschte Verhaltensänderung! Daraus folgt, dass Hund und Mensch zunehmend Freude am Miteinander durch mehr Freiräume und weniger Stress haben.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Christel Niemann